Was ist eine Ballonhypothek?

Eine Ballonhypothek ist ein Darlehen mit einer Ballonzahlung am Ende der Laufzeit, bei der der größte Teil, wenn nicht sogar die gesamte Kreditsumme, am Ende der Laufzeit fällig ist. Im Gegensatz zu einer Standard-Hypothek ist der Restsaldo eines Ballon-Darlehens jedoch nicht darauf ausgelegt, durch regelmäßige monatliche Tilgungsraten zurückgezahlt zu werden. Stattdessen würden Sie am Ende den verbleibenden Betrag der Hypothek plus einen kleinen Betrag des Prinzips zahlen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Laufzeit Ihres Kredits zu verlängern, zahlen Sie am Ende den vollen Betrag Ihres Kredits plus ein paar zusätzliche Euro pro Monat.

Aber was ist eine Ballonhypothek und wie funktioniert sie? Eine Ballonhypothek funktioniert so: Sie nehmen einen Kredit auf und nutzen eine Standard-Hypothek als Sicherheit. Sobald der Kreditgeber die Kontrolle über Ihre Immobilie übernimmt, sind Sie nicht mehr in der Lage, mit Ihrem regulären Einkommen zu arbeiten, weil Sie die monatliche Rate nicht mehr bezahlen können. Sie geraten dann in einen finanziellen Schwebezustand, weil Sie wissen, dass Sie sich Ihre Hypothekenzahlungen nicht mehr leisten können, und Ihre Kreditwürdigkeit geht die Toilette hinunter. An diesem Punkt müssen Sie eine Lösung finden, um entweder:

Um sich für eine dieser Hypotheken zu qualifizieren, müssen Sie eine ausgezeichnete Bonität haben. Ihr Einkommen muss in der Regel außergewöhnlich niedrig sein, was es schwierig macht, sich zu qualifizieren. Oft qualifizieren sich Kreditnehmer, die sich nicht für die Prime-Raten qualifizieren, für Subprime-Raten für ihre Hypothek, aber ihre monatlichen Zahlungen werden deutlich höher sein. Sie werden auch viel mehr Zinsen über die Laufzeit der Hypothek zahlen müssen.

Eine Ballonhypothek funktioniert am besten, wenn eine Person ihre Finanzierung speziell für den Zweck des Immobilienerwerbs aufgesetzt hat. Bei der Aufnahme eines konventionellen Kredits muss eine Person eine bestimmte monatliche Zahlung einplanen. Dies geschieht, indem man herausfindet, wie hoch die Schulden sein werden und wie viel Geld man jeden Monat zur Verfügung haben wird. Bei einer Ballonhypothek oder einer Kreditlinie müssen Sie diese Art von Berechnung nicht durchführen. Da die anfänglichen Kosten viel niedriger sind, können Sie es sich leisten, eine größere Immobilie zu kaufen und die Zahlungen über ein paar Jahre zu verteilen, anstatt sie alle auf einmal zu leisten.

Diese Hypotheken werden oft an Kreditnehmer mit schlechter Bonität verkauft. Da es keine Bonitätsprüfung gibt, verspüren Kreditgeber weniger Druck, Einkommen oder Beschäftigung zu überprüfen. Das bedeutet, dass Kreditnehmer Häuser mit wenig oder gar keinem Geld kaufen können. Dies kann zu Situationen führen, in denen das Einkommen des Kreditnehmers von Monat zu Monat schwankt, was sich negativ auf seine Fähigkeit auswirken kann, die monatliche Zahlung zu leisten. Die resultierende Ballonzahlung wird oft einen höheren Zinssatz widerspiegeln als bei einem konventionellen Darlehen, aber da das Geld viel schneller abbezahlt wird, kostet es oft weniger als eine konventionelle Hypothekenzahlung.

Es gibt viele Vor- und Nachteile einer Ballonhypothek. Es kann eine gute Idee sein, wenn die Kreditnehmer ein knappes Budget haben. Es kann auch eine schlechte Idee sein, wenn die Kreditnehmer hohe Schulden, schlechte Kreditwürdigkeit oder andere finanzielle Probleme haben. Wenn Sie das Geld sofort benötigen, ist dies möglicherweise keine gute Idee.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *