Was ist eine Consumer Finance Company?

Eine Consumer Finance Company (CCFC) ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die ungesicherte Kredite an Einzelpersonen vergibt, nicht an andere Institutionen wie z. B. Trusts, Unternehmen, Partnerschaften usw. Diese Kredite sind in der Regel kurzfristig und werden typischerweise zur Schuldenkonsolidierung verwendet. Viele bieten auch Schuldenberatungsdienste an.

Eine Verbraucherfinanzierungsgesellschaft kann nach dem Verbraucherkreditgesetz nicht legal Geld verleihen, wenn sie nicht registriert ist. Das bedeutet, dass jeder, der sich Geld von einer Verbraucherfinanzierungsgesellschaft leihen möchte, seine Daten beim Companies Office registrieren lassen muss. Verbraucher müssen sicherstellen, dass sie mit dem richtigen Unternehmen arbeiten und nicht mit einem Unternehmen, das sich noch im Registrierungsprozess befindet. Verbraucher müssen bedenken, dass eine Konsumfinanzierungsgesellschaft rechtlich gesehen nicht mehr Geld verleihen kann als die Summe, die sie als Eigenkapital am Haus des Mitglieds hält. Ein Unternehmen kann ein Eigenkapitaldarlehen für eine Dauer von fünf Jahren halten, danach muss es zurückgezahlt werden oder es muss sich erneut registrieren lassen.

Nicht alle Verbraucherfinanzierungsunternehmen helfen bei der Schuldenkonsolidierung. Ein Verbraucher muss prüfen, ob das Unternehmen, mit dem er zusammenarbeitet, beim Companies Office registriert ist und ob es in dem Bundesland, in dem es ansässig ist, registriert ist oder nicht. Einige Verbraucherfinanzierungsunternehmen wählen einen anderen Namen, wenn sie mit Kunden zu tun haben, so dass es wichtig ist, die Referenzen zu überprüfen, die sie in den Akten haben. Wenn ein Verbraucher keine Informationen über ein Unternehmen finden kann, das er in Anspruch nehmen möchte, sollte er den Hintergrund dieses Unternehmens überprüfen.

Nicht alle Verbraucherfinanzierungsunternehmen vergeben Kredite auf der Grundlage des Bankguthabens der Verbraucher. Es gibt einige, die zuerst die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers berücksichtigen, bevor sie entscheiden, ob sie ihm Geld leihen oder nicht. Das liegt daran, dass es einige Verbraucher gibt, die zwar eine schlechte Bonität haben, aber dennoch über ein ausreichendes Einkommen verfügen, so dass sie ihre Schulden problemlos abbezahlen können. Eine Konsumfinanzierungsgesellschaft wird diesen Fall nur dann in Betracht ziehen, wenn sie beweisen kann, dass der Kunde nicht über ein ausreichendes Einkommen verfügt, um seine Schulden zurückzuzahlen.

Damit ein Verbraucherfinanzierungsunternehmen tätig werden kann, muss es die Regeln und Vorschriften der UK Debt Advice Agency einhalten. Die Agentur konzentriert sich darauf, Verbrauchern zu helfen, die bestmöglichen Angebote zu erhalten, wenn sie mit Verbraucherfinanzierungsunternehmen zu tun haben. Dazu erstellt sie Risikobewertungsprofile für jeden einzelnen Verbraucher. Sie geben dann Empfehlungen an die Finanzunternehmen, wie sie ihre Kreditangebote strukturieren sollten, damit sie am Ende das bestmögliche Angebot für den Verbraucher erhalten.

Die Verbraucherfinanzierungsgesellschaft ist für die Festlegung Ihres Zinssatzes verantwortlich und dieser kann sich auf Ihre monatlichen Zahlungen auswirken. Die Höhe der Zinsen, die Sie zahlen müssen, hängt von der Art der Vereinbarung mit der Finanzierungsgesellschaft, der Höhe Ihres Kredits und der Laufzeit der Vereinbarung ab.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *